Die Hütte

Im Jahre 1886 auf 2242m als Etappenstützpunkt erbaut, liegt die Alpenvereinshütte heute an einem wichtigen Knotenpunkt bekannter Fernwanderwege (E5, Adlerweg, Lechtaler Höhenweg). Nach intensiven Jahren der Erweiterung und Modernisierung bietet die Memminger Hütte ihren Gästen heute mehr als 150 Schlafplätze in Mehrbettzimmern und Matratzenlagern. Moderne zweckmäßige Sanitärräume, eine gemütliche Stube sowie ein reichhaltiges Speisenangebot und das engagierte Hüttenteam sorgen für einen gelungenen Aufenthalt der Gäste.

 

Direkt neben dem glasklaren Seewisee liegt die Memminger Hütte wildromantisch in einem wunderschönen Hochtal über dem Parseiertal, zwischen Oberlahms- und Freispitz. Der meist anspruchsvolle Aufstieg (ca. 5-6 Stunden von Bach aus) wird mit einem grandiosen Blick über die Lechtaler Alpen belohnt. Aber nicht nur als Etappenziel bekannter Fernwanderwege besuchen begeisterte Bergsteiger die Memminger Hütte. Die Umgebung um die drei Seewiseen bietet auch zahlreiche weitere alpine Touren für Wanderer und Kletterbegeisterte.

 

Die Memminger Hütte ist eine Schutzhütte Kategorie I des Alpenvereins Sektion Memmingen

Räumlichkeiten

Für die Gäste der Memminger Hütte stehen 25 Zimmerlager, 120 Matratzenlager, sowie Schlafplätze im Winterraum mit 15 Matratzenlagern zur Verfügung.

 

Im beheizbaren Trockenraum können Kleidungsstücke über Nacht aufgehängt werden.

 

Die kleine Stube sowie der Nebenraum sind bewirtet, bieten Platz für hungrige Gäste und laden zum gemütlichen Beisammensein ein.

 

Ein gemütlicher Hock auf der Panorama-Terrasse zum Sonnenuntergang gehört sicherlich zu den einmaligen Momenten der Fernwanderung.

Versorgung

Die Versorgung der Hütte erfolgt ausschließlich per Helikopter und Materialseilbahn. Bitte beachtet  deshalb, dass Lebensmittel bei der Nutzung der Materialseilbahn Vorrang haben müssen.

Das eigens errichtetes Kleinwasserkraftwerk liefert seit 2015 die elektrische Energie für den Hüttenbetrieb und die Warmwasseraufbereitung. Beheizt wird die Hütte dadurch neben Holz auch mit selbsterzeugtem Strom. Die Abwasserentsorgung erfolgt über die hütteneigene biologische Tropfkörperkläranlage mit angeschlossenem Pflanzenbeet.

 

Aufgrund der erschwerten Versorgungssituation bitten wir unsere Gäste dies hinsichtlich Verfügbarkeit und Umsetzung von speziellen Wünschen zu beachten.

 

Handyempfang und WLAN

Auf der Hütte selbst gibt es weder Telefonempfang noch Internet! 

Handyempfang habt ihr auf dem Hausberg der Hütte, Seekogel (ca. 20 min. von der Hütte zu laufen).

Internetempfang habt ihr spätestens am nächsten Tag auf der Seescharte wieder.

 

Müll

Die Müllentsorgung auf Berghütten ist sehr aufwendig. Da bei uns leider keine Müllabfuhr vorbeikommt, muss der Abfall sorgfältig getrennt, abtransportiert und weggeschafft werden. Dies Bedarf ein aufwendigen logistischen Kette, die sorgsam eingehalten werden muss.

 

Bitte helft uns dabei - auch im Namen unserer hier noch weitgehend intakten Natur - und nehmt euren Müll wieder mit ins Tal!

Mülltüten erhaltet ihr dafür kostenlos von uns.

Folgt uns auch auf Facebook und Instagram:

Memminger Hütte

Hüttenpächter: Andi und Kati Schmid

Stadtweiherstraße 52

D - 87700 Memmingen

 

email: info@memmingerhuette.at

www.memmingerhuette.com

Unsere Partner:

Unsere Partner: