Räumlichkeiten

Für die Gäste der Memminger Hütte stehen 25 Zimmerlager, 120 Matratzenlager, sowie Schlafplätze im Winterraum mit 14 Matratzenlagern zur Verfügung. Alle Schlafplätze sind mit Kissen und Hüttendecke ausgestattet. Auf alle Betten- und Lagerplätzen muss ein Hüttenschlafsack benutzt werden.

 

Die kleine Stube sowie der Nebenraum sind bewirtet, bieten Platz für hungrige Gäste und laden abends zum gemütlichen Beisammensein ein. Ein gemütlicher Hock auf der Panorama-Terrasse zum Sonnenuntergang gehört sicherlich zu den einmaligen Momenten deiner Alpenüberquerung.

 

Im beheizbaren Trockenraum können Kleidungsstücke über Nacht aufgehängt und getrocknet werden. Bei gutem Wetter bietet sich jedoch die große Freiluftleine hinter der Hütte an.

 

Die Hütte verfügt über zwei Waschräume (einen für die Herren der Schöpfung und einen für die Damen) mit jeweils einer Dusche. Kaltes Wasser gibt es sowieso, warmes Duschwasser muss aufgeheizt werden. Hierfür kannst du dir eine Duschmarke gegen Bezahlung an der Theke holen.

Versorgung

Die Versorgung der Hütte ist ausschließlich per Helikopter und Materialseilbahn möglich. Alle Lebensmittel sowie Gebrauchsgegenstände bringen wir mit der Bahn oder per Flug hinauf oder hinunter. Das ist zeit- und kostenaufwendig. Damit unsere Gäste stets gut versorgt werden können, haben Lebensmittel Vorrang vor dem Rucksacktransport.

 

Das eigens errichtetes Kleinwasserkraftwerk liefert seit 2015 die elektrische Energie und die Warmwasseraufbereitung für den Hüttenbetrieb. Die Abwasserentsorgung erfolgt über die hütteneigene biologische Tropfkörperkläranlage mit angeschlossenem Pflanzenbeet.

Müll

Die Müllentsorgung auf einer Berghütten ist sehr aufwendig. Eine Müllabfuhr kommt bei uns nicht vorbei, deshalb muss unser Müll sorgfältig getrennt und selbstständig ins Tal zum Wertstoffhof gebracht werden. Dies Bedarf ein aufwendigen logistischen Kette, die sorgsam eingehalten werden muss.

Bitte helft uns dabei - auch im Namen unserer hier noch weitgehend intakten Natur - und nehmt euren Müll wieder mit ins Tal! Mülltüten erhaltet ihr dafür kostenlos von uns.

Handyempfang/WLan

Auf der Hütte selbst gibt es weder Telefonempfang noch Internet! 

... Dafür jede Menge Ruhe und Erholung - und Zeit die Stille zu genießen oder sich mit dem Gegenüber zu unterhalten.

Handyempfang habt ihr auf dem Hausberg der Hütte, Seekogel (ca. 20 min. von der Hütte zu laufen).

Internetempfang habt ihr spätestens am nächsten Tag auf der Seescharte wieder.